Bereichsleitung Verfahrenstechnik (w/m/d)


Mehr Jobs von Takeda
Siehe Firmendetails




By clicking the “Apply” button, I understand that my employment application process with Takeda will commence and that the information I provide in my application will be processed in line with Takeda’s Privacy Notice and Terms of Use. I further attest that all information I submit in my employment application is true to the best of my knowledge.

Job Description

Die Abteilung Process Engineering mit ca. 30 Mitarbeiter*innen in 4 Teams, bietet ganzheitliche Engineering-Strategien und -Lösungen, um den Standort Wien bei der nachhaltigen Erreichung von Kapazitätsplänen, Liefer- und Produktivitätszielen, unter Einhaltung der EHS- und Qualitätsrichtlinien zu unterstützen.

Das Team treibt die Verfügbarkeit und Implementierung von hochmodernen Produktionsanlagen und -plattformen im Sinne von Pharma 4.0 voran. Sie bieten technische Unterstützung, übernehmen das Lifecycle Management von Prozessanlagen und liefern Input und Design für die CAPEX-Planung.

Über die Rolle:

Als Leiter*in der Abteilung Process Engineering übernehmen Sie die Führung der Organisation mit 4 Abteilungen.

Als Mitglied des globalen Process Engineering Leadership Teams und des lokalen Site Engineering Leadership Teams treiben Sie technische Lösungen voran, die der lokalen und globalen Strategie entsprechen.

Das bewirken Sie:

  • Förderung der Takeda-Kultur mit den Schwerpunkten Sicherheit, Qualität, Ethik und Compliance, Innovation und Nachhaltigkeit

  • Lifecycle Management und Ownership aller Prozessanlagen am Standort Wien (Fraktionierung, Aufreinigung, Formulierung & aseptische Abfüllung, visuelle Kontrolle und Verpackung)

  • Aufbau und Entwicklung hochqualifizierter Teams mit einem kontinuierlichen Lern- und Kompetenzsteigerungsfokus und dem Ziel eines optimierten Front-End-Designs

  • Förderung einer faktenbasierten und datengesteuerten Kultur für eine schnellere Priorisierung und bessere Ergebnisse

  • Stärkung der funktionsübergreifenden Zusammenarbeit auf lokaler und globaler Ebene mit dem Ziel, Industrie 4.0 - Technologien einzuführen oder zu optimieren (z.B. Roboter, Cobots, …)

  • Unterstützung des täglichen Betriebs gemäß der Eskalationsmatrix (Lösung wichtiger Probleme)

  • Koordination der Durchführung von Lifecycle-Projekten und -Initiativen und effiziente Zuweisung interner und externer Ressourcen

Dafür bringen Sie mit:

  • Mindestens 8 Jahre Führungserfahrung, einschließlich Change-Themen

  • Die Fähigkeit, ein inspirierendes Umfeld für Talente und Teams zu schaffen

  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache

  • Ausgeprägter soziale Fähigkeiten, strategisches Denken und Entscheidungsfreudigkeit

  • Leidenschaft für zielgerichtete Innovation, Networking und die eigene persönliche Entwicklung

  • Umfassendes Wissen über verfahrenstechnische Lösungen im GMP-Bereich

  • Solide Erfahrung im Umgang mit OPEX- und CAPEX-Budgetverantwortung

  • Abschluss einer naturwissenschaftlichen, technischen oder IT-Hochschule oder Universität, wünschenswert

Das bieten wir Ihnen:

Für diese wichtige und verantwortungsvolle Position beträgt das Mindestgehalt € 4.751,91 brutto/Monat (Vollzeit, KV chem. Industrie). Das tatsächliche Gehaltspaket richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Qualifikation.

Weitere Benefits:

  • Flexible Arbeitszeitmodelle

  • Work@home je nach Position/Abteilung

  • Firmeninternes Jobrotation Programm

  • Strukturiertes Karenzmanagement

  • Betriebskindergarten

  • Kostenlose Gesunden-Untersuchungen und Vorsorge-Impfungen 

  • Gymnastikkurse und Kraft-Trainings im hauseigenen Fitness- und Wellness-Center 

  • Physiotherapie und Massage

  • Generelle Betreuung durch den Arbeitsmedizinischen Dienst

  • Hilfe und persönliche Beratung (gratis und anonym, 365 Tage im Jahr, für beruflich und privat) 

  • Attraktives (gestütztes) Verpflegungsangebot in den Betriebsrestaurants 

  • Erwerb von Aktien zu Mitarbeiter*innen-Konditionen

  • Kostenlose Unfallversicherung bei Freizeit- und Arbeitsunfällen

  • Mitarbeiterrabatte (Veranstaltungen, Feste, vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten, etc.)

  • Öffi-Stütze oder Parkplatzmöglichkeit via Buchungsapp    

Interessierten Menschen bieten wir zahlreiche Möglichkeiten. Geschlecht, Alter, Hautfarbe, Herkunft und sexuelle Orientierung spielen dabei keine Rolle, im Gegenteil: Wir fördern Vielfalt. Wir wenden uns gleichermaßen auch an Menschen mit Behinderung. Im Zuge eines möglichst barrierefreien Bewerbungsprozesses und um Gleichberechtigung zu verstärken, bitten wir Sie in Ihrer Bewerbung alle diesbezüglich relevanten Informationen anzugeben.


Mehr über uns:

In Österreich arbeitet Takeda entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette: Forschung & Entwicklung, Plasmaaufbringung, Produktion und Vertrieb. Takeda ist der größte Pharmaarbeitgeber Österreichs. Rund 4.500 Mitarbeiter*innen tragen täglich dazu bei, dass Medikamente aus Österreich in die ganze Welt gelangen und Patient*innen in Österreich Zugang zu innovativen Arzneimitteln von Takeda erhalten. Die Entwicklungs- und Produktionsstandorte von Takeda befinden sich in Wien. Einblicke in den Arbeitsalltag bei Takeda in Wien finden Sie hier.

Empowering our people to shine:

Unter dem Motto „Empowering our people to shine” hat sich Takeda zum Ziel gesetzt, alle Mitarbeiter*innen darin zu unterstützen, ihr Potenzial voll entfalten zu können. Dazu setzt Takeda für seine Mitarbeiter*innen ein breites Programm an Weiterbildungen, Förderungen, Benefits und flexiblen freiwilligen Leistungen um.

Locations

AUT - Wien - Industriestrasse 67

Worker Type

Employee

Worker Sub-Type

Regular

Time Type

Full time

JETZT BEWERBEN


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf biotechjobs.at

ARBEITGEBER


MÖGLICHKEITEN ARBEITGEBER

PARTNER

KONTAKT

REGISTRIERUNG

JOBPLATTFORM


VISION

BILDUNG

FACEBOOK

BETREIBER


© EPIFRAME.COM

IMPRESSUM

WEITERE PLATTFORMEN


JOBCITY.AT

BIOTECHJOBS.AT

IT-KARRIERE.AT

BUSINESSJOBS.AT

TUCO DRINKS