Process Expert (m/w/d)


Mehr Jobs von Pfizer Manufacturing Austria GmbH
Kontakt: Pfizer Manufacturing Austria GmbH


Up to €46.525 per year

Weltweit arbeiten die Mitarbeiter von Pfizer gemeinsam daran, die Gesundheit eines jeden Einzelnen überall zu verbessern. Während wir Arzneimittel und Medizin-Produkte entwickeln und unser Geschäft global ausweiten, halten wir jederzeit Ausschau nach neuen Talenten. Derzeit suchen wir hochqualifizierte Kandidaten für die Stelle:

Process Expert Technology Services (m/w/d)
befristete Anstellung für 2 Jahre

Die Position umfasst dabei folgende Tätigkeiten:

  • Der Fokus dieser Position liegt auf Life Cycle Management Aktivitäten, vom Rohmaterial über den Wirkstoff bis hin zum Endprodukt, um die Produktion und Qualitätskontrolle viraler und bakterieller Impfstoffe zu unterstützen.
  • Sie werden Projekte im Sinne der kontinuierlichen Prozessverbesserung sowie bei der Implementierung und Qualifizierung neuer Materialien leiten.
  • Erstellung von Risikoanalysen und Evaluierung von Änderungsanträgen bei qualitätskritischen Prozessänderungen hinsichtlich der Auswirkung auf den Produktionsprozess beziehungsweise das Produkt sind von großer Bedeutung.
  • Sie führen Ursachenanalysen mittels Anwendung von Six Sigma Methodologie bei kritischen Prozess- und Laborabweichungen durch.
  • Fachliche Unterstützung bei regulatorisch relevanten Aktivitäten wie Einreichungen, Audits und Inspektionen liegt ebenfalls in ihrem Verantwortungsbereich.
  • Sie erstellen und prüfen produktionsrelevante Dokumente (z.B. SOPs, Expertenstellungnahmen, Behördendokumente, Spezifikationen etc.).

Damit überzeugen sie uns:

  • Naturwissenschaftliche Ausbildung, Fach- oder Hochschulabschluss oder vergleichbare Expertise (vorzugsweise mit Fachkenntnissen aus dem Bereich Biotechnologie, Biochemie oder Chemie). Kenntnisse in Virologie/Immunologie sind ein absolutes Plus aber nicht Voraussetzung.
  • Sie haben solide Berufserfahrung im wissenschaftlichen Umfeld und/oder in einem internationalen Unternehmen der biotechnologischen/pharmazeutischen Industrie.
  • Sie verfügen über sehr gute analytische Fähigkeiten und wissenschaftliche Herangehensweise z.B.: bei Ursachenanalysen und Verbesserungsprojekten.
  • Sie bringen Kenntnisse beziehungsweise praktische Erfahrungen als Projektleiter mit.
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein bei Planung und Durchführung der oben genannten Tätigkeiten.
  • Ein hohes Bewusstsein für Qualitätsmanagement und GMP/GLP/GDP ist ihnen ebenso wichtig wie für uns und unsere Kunden.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (verhandlungssicher) in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen:

  • Einen kostenlosen Werksbus, der Ihnen zwischen Wien Donauzentrum und dem Standort Orth an der Donau mehrmals täglich in beiden Richtungen zur Verfügung steht (Anbindung an die U-Bahnlinien 1 und 2)
  • Ein Betriebsrestaurant
  • Vielfältige Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Die Möglichkeit, sich im Rahmen des Corporate Volunteering sozial zu engagieren
  • Eine 24h Unfallversicherung
  • Umfangreiche und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten (Ausnahme Schichtdienste)
  • Eine offene, wertschätzende Unternehmenskultur

Wir bieten Ihnen für diese Position ein interessantes Gehalt, das sowohl Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen sowie Ihre beruflichen Vorerfahrungen berücksichtigt. Laut Kollektivvertrag für die Chemische Industrie beträgt das Mindestgehalt für diese Position € 46.525,22 brutto pro Jahr auf Basis Vollzeitbeschäftigung. Eine eventuelle Überzahlung ist abhängig von facheinschlägiger Berufserfahrung und/oder Qualifikation.

Überzeugt?
Dann freuen wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung mit vollständigen Unterlagen, welche sie unter der Rubrik "Meine Berufserfahrung" hochladen können. Bewerben Sie sich noch heute auf www.pfizer.com/careers.

Pfizer garantiert Chancengleichheit während des gesamten Bewerbungsprozesses und schließt jegliche diskriminierende Faktoren aus, die das Geschlecht und Alter, die ethnische Zugehörigkeit, Religion oder Weltanschauung, sexueller Orientierung oder Behinderung betreffen. Pfizer schafft und fördert zudem eine Arbeitskultur, in der jeder einzelne Mitarbeiter in seinen Unterschieden und Gemeinsamkeiten respektiert wird, und spiegelt damit die Vielfalt unserer Kunden wieder. Dieses Ziel erreichen wir durch die Förderung und den Erhalt eines Arbeitsklimas, in dem jeder Mitarbeiter Wertschätzung und Unterstützung erfährt, um übergeordnete Unternehmensziele zu erreichen.




BEWERBEN
NEU:
PER VIDEO BEWERBEN
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf biotechjobs.at

ARBEITGEBER


MÖGLICHKEITEN ARBEITGEBER

PARTNER

KONTAKT

REGISTRIERUNG

JOBPLATTFORM


VISION

BILDUNG

FACEBOOK

BETREIBER


© EPIFRAME.COM

IMPRESSUM

WEITERE PLATTFORMEN


JOBCITY.AT

BIOTECHJOBS.AT

IT-KARRIERE.AT

BUSINESSJOBS.AT